Player laden ...

Kunsthalle Palazzo | Minimallinie Bern – Basel

«Wir können uns keine Linie denken, ohne sie in Gedanken zu ziehen.» Immanuel Kant

Maximale Minimalität
minimallinie bern – basel bündelt Werke von rund zwanzig Künstlerinnen und Künstlern aus Bern, Solothurn und Basel, versammelt Objekte und Zeichnungen, die eines gemeinsam haben: maximale Minimalität, Reduktion und Verdichtung. Dabei spielen historisch sicher konstruktive, konkrete und minimale Tendenzen eine wichtige Rolle, wobei die Werke in minimallinie bern – basel keineswegs einfach als «Post-Positionen» zu bezeichnen sind. Denn zu individuell, zu eigenständig, zu vielfältig und zu ausdifferenziert sind diese Positionen, die bis zur eigentlichen Dekonstruktion vorangetrieben sind.

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin