Projekte
© Gewerbemuseum Winterthur

Kulturnacht Winterthur | 2021

Ein vielfältiges Programm zum Schauen, Hören, Spüren, Staunen und Spielen – und zwar für Jung und Alt.

Am Samstag, 25. September 2021 läutet zum fünften Mal die Kulturnacht den Kulturherbst ein und bietet von der Dämmerung bis Mitternacht eine spannende Entdeckungstour an. Mit einem vielfältigen abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm aus allen Sparten öffnen 19 Kulturinstitutionen an diesem Abend ihre Türen und laden dazu Gäste aus der Winterthur Kunst- und Kulturszene für eine kulturelle Intervention ein.

Die Aktionen finden zwischen 18 und 24 Uhr statt, dauern in der Regel maximal 30 Minuten und werden teilweise wiederholt durchgeführt. Zusätzlich zu den Aktionen der Gäste werden die gastgebenden Institutionen auch zahlreiche eigene Events anbieten, so dass an jedem Ort während des gesamten Abends Aktivitäten zu erleben sind. Um 23 Uhr beginnt im Münzkabinett der Schlusspunkt, wo bei einer Performance und Barbetrieb auf der Terrasse der Villa Bühler die Kulturnacht ausklingen wird.

Ein Zusammenspiel der Kunstformen

An der Winterthurer Kulturnacht können Nachtschwärmer*innen – vorwiegend zu Fuss oder per Velo – 19 Kulturinstitutionen erforschen und Blicke vor und hinter die Kulissen werfen. Dabei werden die Besucher*innen jeweils vor Ort von einem kulturellen Kontrapunkt überrascht, der durchaus auch irritieren darf. So trifft Theater, Literatur, Musik, Film oder Tanz mit den jeweiligen Ausstellungen in den Museen zusammen. Genau dieses Zusammenspiel von unterschiedlichen Kunstformen und unterschiedlichen Lokalitäten macht die Kulturnacht aus. So sind nicht nur die Besucher*innen an jenem Abend Gast in den Museen, sondern mit einer kurzen Intervention jeweils auch ‹ortsfremde› Winterthurer Kunstschaffende und Kulturinstitutionen. Neu wird zusätzlich auch der Weg zwischen den Institutionen mit diversen Performances bespielt.

Überraschende Begegnungen

Aus dem reichhaltigen Angebot kann jeder sein individuelles Programm zusammenstellen. Dabei ist das Spektrum der Aktionen vielseitig. So bringt das Technorama überraschende Feuer-Phänomene in die Alte Kaserne und Molton Wohnzimmerkonzerte ins KunstMuseum, Reinhart am Stadtgarten. Die Singfrauen bringen Lieder ins Münzkabinett und Uta Köbernick Musik-Kabarett in die Foto-Stiftung. Laut und wild wird es wohl, wenn die Acid Amazonians im Gewerbemuseum loslegen oder DJ molekühl Clubstimmung ins Fotomuseum bringt. Lassen Sie sich überraschen und von der Kultur verführen!

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin