Player laden ...

in&out 2012 | Beat Lüthi, Jeannette Jakob

Die Trendmesse in&out war auch dieses Jahr eine einmalige Bühne für kreative Kleinstunternehmer. Exemplarisch für die beteiligten Aussteller präsentiert art-tv.ch Beat Lüthi und Jeannette Jakob, beide erschaffen aus Altem einzigartig Neues.

Viele neue Aussteller zu entdecken
Die in&out ist längst eine feste Grösse in der Schweizer Design-Szene und ein Anlass mit nationaler Ausstrahlung. Allein im letzten Jahr pilgerten 6000 Besucher an die Trendmesse, die seit ihrer Gründung im Alleingang von den Initiantinnen Brigitte Hürzeler und Maja Baumann organisiert wird. Auch mit der 6. Austragung – leider zum letzten Mal im Bally Lab – spricht die Messe in&out ein fachkundiges Publikum an, das exakte und mit viel Sorgfalt in der Schweiz entwickelte und hergestellte Designprodukte zu schätzen weiss.

Sagi
Die Sagi ist eine auf dem Belpberg gelegene alte Sägerei. Seit 1989 arbeitet Beat Lüthi mit Holz. Die unzähligen Möglichkeiten, den Werkstoff zu gestalten, haben ihn schon immer fasziniert. Neben herkömmlichen Schreinerarbeiten beschäftigt er sich mich mit dem Entwerfen von Möbeln und Objekten zwischen Design und Kunst.

Aragorn rezycle!
Hinter dem Label Aragorn rezycle steht Jeannette Jakob. Die Taschen werden zu 100% in der Schweiz in Kleinserien hergestellt. Die Taschenkollektion wird durch verschiedene Accessoires, wie Gürtel, Notizbuchhüllen etc. ergänzt. Jedes Stück ist ein Unikat. Als Materialien werden alte Traktorschläuche, alte Fahrradschläuche, Airbags, Sicherheitsgurte und deren Verschlüsse recycliert.
Im Rahmen des Schlauchprojektes entstanden zusammen mit Beat Lüthi auch Hocker. Die Sitzfläche wird mit einem alten Traktorschlauch oder aus einem Geflecht aus alten Fahrradschläuchen gepolstert und mit alten Stuhlbeinen ergänzt.

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin