Player laden ...

Helmhaus Zürich | Ian Anüll

Ian Anüll interpretiert seine Fundstücke mit Leichtigkeit und hinterfragt festgefügte Werte unserer Gesellschaft.

Ian Anüll hat für seine Ausstellung im Helmhaus Zürich Videos, Fotografien, Installationen, Objekte, Collagen, Malereien und Schallplatten aus den letzten 25 Jahren zusammengestellt und neu komponiert.

Zu sehen sind auch neue und ältere, noch nie gezeigte Arbeiten. Ian Anüll präsentiert damit wichtige Grundpfeiler seines Kosmos. Zur Ausstellung erscheint in der edition fink, Verlag für zeitgenössische Kunst, Zürich, ein Buch mit zahlreichen Abbildungen und verschiedenen Textbeiträgen.

Zur Ausstellung erscheint das Buch “Ian Anüll: Rien ne va plus” mit zahlreichen Abbildungen, sowie Texten zu Arbeiten des Künstlers von Huang Qi, Nils Röller, Rolf Winnewisser und Andreas Vogel. Gestaltet wurde das Buch von Georg Rutishauser.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin