Player laden ...

Helmhaus | Werk- und Atelierstipendien der Stadt Zürich 2012

Das Helmhaus bereitet sich auf die zweite Runde des jährlich stattfindenden Stipendienwettbewerbs vor. Gezeigt werden dieses Jahr die Arbeiten von 45 Kunstschaffenden.

Vorausscheidung
Im Rahmen der städtischen Kulturförderung schreibt das Präsidialdepartement im Bereich der Bildenden Kunst jährlich einen Stipendienwettbewerb aus. Zürcher Künstlerinnen und Künstler können sich für einen Werkbeitrag oder Atelieraufenthalt im Ausland bewerben und durchlaufen dabei ein juriertes, zweistufiges Auswahlverfahren, das in die Ausstellung «Werk- und Atelierstipendien der Stadt Zürich 2012» im Helmhaus Zürich mündet.

Die Jury
Von den 250 eingegangenen Bewerbungen zeigt das Helmhaus Zürich Arbeiten der 45 Künstlerinnen und Künstler, die von der Jury für die zweite Runde des Stipendienwettbewerbes ausgewählt wurden. Die Stipendienjury, die Werkbeiträge und Ateliers in Paris, Genua, Kairo, Kunming und New York vergibt, setzt sich dieses Jahr zusammen aus Pietro Mattioli (Künstler), Ludmila Vachtova (Kunstkritikerin) und Andreas Vogel (Kunsttheoretiker), alles Mitglieder der Kommission für Bildende Kunst der Stadt Zürich, sowie den beiden Gastjuroren Muda Mathis und Nils Nova (Künstler).

Die Ausstellung wird kuratiert von den Künstlern Luigi Archetti und Georg Rutishauser (beides Mitglieder der Kommission für Bildende Kunst der Stadt Zürich).

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin