Player laden ...

Ferit Kuyas | My Double Happiness - Fast Forward in China

Chongqing ist mit rund 32. Mio. Einwohnern die grösste Stadt der Welt. Der Fotograf Ferit Kuyas hielt deren rasantes Wachstum mit der Kamera fest. Gezeigt werden die Arbeiten gegenwärtig in der Galerie Wertheimer.

Ferit Kuyas (1955) studierte Architektur und Jurisprudenz in Zürich. Danach begann er sich autodidaktisch mit der Fotografie auseinanderzusetzen und arbeitete an persönlichen Projekten. Seit 1991 ist er professioneller Fotograf, mit den Schwerpunkten Kunst, Architektur, Werbung und Editorial. Zudem ist er als Lehrer für Fotografie tätig.

1999 erschien sein erstes Buch Industrielle Innenwelten. Darauf folgte Shanghai, ein Portrait von der Chinesischen Wirtschaftsmetropole (2000, Buchpublikation gemeinsam mit Edy Brunner und Marco Paoluzzo).

Sein aktuelles Buchprojekt führt ihn wieder nach China: My Double Happiness – Fast Forward in China. Die Ausstellung in der Galerie Monika Wertheimer, Oberwil BL, zeigt eine Auswahl von Bildern aus dieser Arbeit.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin