Player laden ...

Eröffnung E-Halle Basel | Destinationen

Am 29. März 2007 wurde die "alte" neue e-halle in Basel feierlich mit der Installation "Destinationen" von Daniel Zimmermann eröffnet.

Am 29. März 2007 wurde die “alte” neue e-halle in Basel feierlich mit der Installation “Destinationen” von Daniel Zimmermann eröffnet. Mit 3000m2 bietet die ehemalige Zollhalle eine spannende Umgebung für neue Kunst- und Kulturprojekte!

Daniel Zimmermann arbeitet bei seinen Installationen immer mit den gleichen 10’000 Holzleisten und lässt durch Situation und Umfeld neue Reaktionen entstehen. Nach Destinationen, wie dem Kunsthaus Centre-Pasquart in Biel, der Bobstrecke von St. Moritz und dem Lauberhorn, werden die Leisten bei der Installation “Destinationen” zwischengelagert (wie damals die Güter im Zolllager), bevor die Reise weitergeht.
Daniel Zimmermann zeigt ausserdem die Videopräsentation der Edition Lauberhornrennen im Sommer: Die Sicht des Rennfahrers in einer Streckenrekordlänge von 2 Minuten 23 Sekunden und 75 Hundertsteln, kommentiert von Matthias Hüppi und Bernhard Russi!

Hintergrund-Information zur e-halle:
Das Erlenmatt-Gebiet ist im Umbruch. Wo die Deutsche Bahn lange Zeit Güter umschlug, das nt-areal sich etablierte, wo jetzt grosse Bauprojekte anstehen und verschiedene Um- und Zwischennutzungen gedeihen, entsteht nun mit der e-halle für die kommenden fünf Jahre ein weiteres Umnutzungsprojekt.
Die rund 3’000m2 grosse Halle wurde zu Beginn des letzten Jahrhunderts erstellt und war bis vor einem Jahr eine Warenumschlags-Halle, von der aus Güter in alle Welt verschickt wurden. Seit Beginn dieses Jahres wird die Halle von Kantensprung (u.a. Initiator der erfolgreichen Gundeldingerfeld- Umnutzung und des Walzwerks in Münchenstein) für neue Zwecke vorbereitet. Die e-halle bietet in den kommenden fünf Jahren Raum für verschiedene Zwischennutzungen.

Mehr Infos unter: www.e-halle.ch | www.dz-productions.com

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin