Player laden ...

CH-Kunstverein | Portrait Musée des Beaux-Arts du Locle

Nach dreijähriger Schliessung empfängt das Museum sein Publikum in neuen Räumen und unter neuer Führung . Die Programmgestaltung ist ein Spiegelbild der Räumlichkeiten, wo historisch bedeutende Kunstgenres mit bildender Kunst in Berührung kommen.

Umfassende Erneuerungen
Bei den Bauarbeiten zur Umgestaltung des Gebäudes zwischen Februar 2011 und Februar 2014 gelang es dem Architekturbüro Nicolas Fröhlich (Vevey), die Jugendstil-Elemente der Originalarchitektur nicht nur zu bewahren, sondern noch besser zur Geltung zu bringen. Das anspruchsvolle Projekt beinhaltete auch die Schaffung eines Empfangsraums mit Museumsshop und Café sowie eines Raums für die Kulturvermittlung. Ausserdem entstanden eine neue Bibliothek und modernisierte Ausstellungs- und Lagerräume, die den aktuellen Normen der präventiven Konservierung und der Werkspräsentation gerecht werden.

Triennale der zeitgenössichen Druckkunst
Der alle drei Jahre durchgeführte Wettbewerb der Druckkunst mit dem Titel «Prix de la ville du Locle» fand erstmals 1992 statt.

Kunst- und Museumsverein
Die Gründung des Musée des beaux-arts du Locle geht auf eine Initiative des 1862 entstandenen Kunst- und Museumsverein zurück.

weniger lesen

Mehr Schweizer Kunstverein

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin