Szene

Filmfestival Venedig 2022 - Goldener Löwe & Preis der Jury

Der Schweizer Filmverleiher Filmcoopi punktet mit zwei Filmen in Venedig. ALL THE BEAUTY AND THE BLOODSHED von Laura Poitras gewann den Goldenen Löwen und NO BEARS von Jafar Panahi den Preis der Jury. Wann die beiden Erfolgsfilme in die Schweizer Kinos kommen ist noch ungewiss. Beide sind aber am diesjährigen Zurich Film Festival zu sehen.

ALL THE BEAUTY AND THE BLOODSHED, der Dokumentarfilm folgt dem Leben der US-amerikanischen Fotografin Nan Goldin und dokumentiert ihren Kampf gegen die Oxycodon-Hersteller-Familie Sackler. Diese wird für die Opioidkrise in den Vereinigten Staaten mitverantwortlich gemacht. ALL THE BEAUTY AND THE BLOODSHED ist nach «Sacro GRA» (2013) erst der zweite Dokumentarfilm, der bei den Filmfestspielen von Venedig den höchsten Preis gewonnen hat.

Der Film wird am diesjährigen Zurich Film Festival in der Sektion «Special Screening» gezeigt. Deutschschweizer Kinostart: tbc.

NO BEARS wurde vor der Verhaftung des Regisseurs im Juli letzten Jahres heimlich gedreht und erzählt die Geschichte eines Filmemachers, der von Jafar Panahi selbst gespielt wird. Der Filmemacher will einen Dokumentarfilm über ein junges Paar drehen, das ins Ausland fliehen will. NO BEARS ist ein Drama über die Gegensätze von Stadt und Land im Iran sowie über das Filmemachen unter einem Regime, das die Freiheit der Kunst einschränkt.

Der Film wird am diesjährigen Zurich Film Festival als Gala Premiere gezeigt. Deutschschweizer Kinostart: tbc.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin