Player laden ...

Zürcher Theaterspektakel 2009

Das Zürcher Theaterspektakel wird 30 Jahre alt. Gefeiert wird mit Rückblicken verschiedener Art, aber auch mit Ausblicken und Einblicken der besonderen Art. Sehr empfehlenswert!

Entscheidende Starthilfe von künstlerischer Seite erhielt das Festival in den Anfangsjahren aus den Niederlanden. Dort ist derzeit eine Generation von KünstlerInnen am Werk, die sich mit ähnlicher Spielfreude und Experimentierlust wie ihre KollegInnen vor 30 Jahren aktuelle Themen vorknüpfen und diese in überraschender und schlüssiger Weise auf die Bühne bringen. Mit spielerischer Selbstverständlichkeit bewegen sie sich dabei zwischen den Gattungen und produzieren für Kinder wie für Erwachsene.

Das Interesse an Theater- und Tanzproduktionen aus dem Weltsüden, das im Programm 2008 sichtbar wurde, soll auch dieses Jahr zum Tragen kommen. Der Fokus verschiebt sich dabei vom südlichen Afrika Richtung Brasilien und Argentinien: Tanzkunst und Sprechtheater bestechen dort durch formal innovative und inhaltlich präzise Produktionen – und das meist unter prekären Bedingungen.

Was sagen Tanz- und Theaterschaffende zu Fragen der Identität, der Verständigung zwischen den Kulturen, zum Auseinanderdriften von Selbst- und Fremdwahrnehmung? Fragen, die sich wie rote Fäden durch die 18 Festivaltage ziehen und doch mit jeder Produktion neu, spezifisch und eigenwillig ausformuliert sind.

Das Theater Spektakel präsentiert auch dieses Jahr eine Fülle von eigenständigen
und anregenden Sichtweisen und schärft damit den Blick auf die Gegenwart.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin