Player laden ...

Theater | nur geduld wir werden sterben

... am Anfang steht die Ahnung, dass der Mensch ein Wartender ist und ein Wartender bleiben wird ... „nur geduld wir werden sterben“ ist eine spannende und ungewöhnliche Theaterinstallation zum Thema „warten“.

Warten ist heutzutage sehr unpopulär, weil diesem Zustand etwas Passives und Statisches anhaftet. Warten ist nicht produktiv. Die Berner Theaterfrau, Caroline Schenk, beleuchtet in der Theaterinstallation „nur geduld wir werden sterben“ dieses alltägliche Phänomen.

In einer riesigen Halle befinden sich acht Bau- und Lagercontainern, in denen Frauen unterschiedlichen Alters zum Thema „warten“ performen. Sie sind in Erwartung. Einige stehen still, andere sind in der Schwebe. Manche verweigern sich.

Eine Frau schlägt Wurzeln. Eine zweite wartet auf «Meer». Die Dritte hängt an einem Kleiderhaken. Nummer vier und fünf erwarten den richtigen Augenblick. Die sechste Frau hofft darauf, dass man ihre Sehnsüchte mietet …

Ironisch und komisch entstehen aus dem scheinbaren Nichtstun skurrile Bilder und Bruchstücke von Lebensgeschichten.

Nur Geduld wir werden sterben ist wie eine Ausstellung konzipiert. Das Publikum bewegt sich frei und
entscheidet selber, wann, wo, und wie lange es verweilen will.

Performerinnen: Brigit Frey, Daria Gusberti, Sandra Hanschke, Gisela Hochuli, Johanna Löffel, Priska Praxmarer, Marion Ruchti, Caroline Schenk u.A.
Konzept & Inszenierung: Caroline Schenk
Künstlerische Mitarbeit: Madeleine Lehmann
Produktionsleitung: Andrea Baumann

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin