Player laden ...

Poetisch-verrücktes Spektakel | Cyclope

Eine internationale Künstlertruppe vereint Artistik, Theater und Livemusik – ganz ohne Worte – zu einem Spektakel für alle und erweckt Jean Tinguelys «Le Cyclope» mit einer einmaligen Show und einer 17 Meter hohen Bühnenskulptur zu neuem Leben.

In Winterthur und Basel
Im Sommer 2012 wurde CYCLOPE am Ufer des Bielersees als Openair-Veranstaltung uraufgeführt und begeisterte Presse und Publikum. 27‘000 Personen haben sich die Produktion angesehen. Nun geht die Erfolgsgeschichte von CYCLOPE in einer Neuinszenierung weiter, zu erleben in der charaktervollen, alten Industriehalle 52 in Winterthur und danach als Openair-Veranstaltung am Klybeckquai in Basel.

Pressestimmen
«So etwas hat man in dieser Form, zumal in der Schweiz, wohl noch nie gesehen. Cyclope vereint Poesie mit Musik und Akrobatik und bespielt eine gigantische, 17 Meter hohe Bühnenskulptur von betörender Schönheit und magischer Faszination. Tinguely hätte seine wahre Freude gehabt.». art-tv.ch | «Es ist ein köstlicher, romantischer, komischer, artistischer und musikalischer Reigen in der Tradition des Nouveau Cirque.» NZZ | «Halsbrecherische Akrobatik, ein einzigartiges Bühnenbild, tolle Musik und ein Schuss Verrücktheit.» Bieler Tagblatt

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin