Theater
Player laden ...

B'Bühne Aarau | Falschmünzer

Im Stadtspiel spielt sich das Publikum durch die Stadt und erweckt alte Legenden zum Leben.

Nach dem gemeinsamen Start bei der Alten Reithalle ist das Publikum in der ganzen Stadt unterwegs. In einer Geschichte rund um Stollenbauten, helvetische Revolutionen, Smartphone-Hacks, Falschgeld und komplizierte Familienbanden ist wenig so wie es scheint. Die B’bühne realisiert zum zweiten Mal das Format des Urban Games in Zusammenarbeit mit einem grossen Entwicklungsteam aus der Bevölkerung, dem Stadtmuseum Aarau und dem Theater Tuchlaube Aarau.

Aaraus schillernde Figur
Johann Rudolf Meyer ist als Unternehmer und Revolutionär, als Alpinist und als Betrüger eine der schillerndsten Figuren der Geschichte Aaraus. Auf ihn geht die Anlage des nach ihm benannten Stollenbaus zurück. Die B’bühne, die sich der professionellen Theaterarbeit mit Laien verschrieben hat, nimmt sich in „Falschmünzer“ der wechselhaften Biografie Meyers an. Schweizer Seidenbandfabrikant, Revolutionär, Alpinist, Erstbesteiger des Jungfrauenjoch, Naturforscher und Mitbegründer der Alten Kantonsschule. Seine Tätigkeit als Falschmünzer gilt mittlerweile als erwiesen, er wurde in Deutschland festgenommen und seine Spur verliert sich im Gefängnis. Dieser dunkle Fleck in seiner Biografie wurde lange vertuscht und geheim gehalten, da er in Deutschland schliesslich erwischt wurde und die badische Polizei den Namen aus Respekt vor der in der Schweiz angesehenen Familie nicht veröffentlicht hat.

Eine Stadt engagiert sich
Eine Gruppe Stadtforscher begibt sich auf die Spuren von Johann Rudolf Meyer. Nach dem gemeinsamen Start bei der Alten Reithalle ist das Publikum in der ganzen Stadt unterwegs. Es findet Hinweise, löst Rätsel, rettet Figuren in Not und kommt dem bestgehüteten Geheimnis von Aarau auf die Spur. Das Raum-Zeit-Kontinuum scheint gestört. Aus den Stollen hört man verdächtige Geräusche. Was ist hier los? Stollenbauten, helvetische Revolutionen, Smartphone-Hacks, Falschgeld und komplizierte Familienbande – wenig ist in Aarau so, wie es scheint… Zum Finale finden sich die Zuschauerinnen und Zuschauer wieder in der Alten Reithalle ein.
„Falschmünzer“ entsteht in einer Vielzahl von Kooperationen. Als musikalische Formationen sind die Aarauer Turmbläser, der Orchesterverein Aarau und der Chor&Bündig beteiligt. Verschiedenste Institutionen und Vereine stellen ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. Das Publikum besucht während des Spiels unter anderem die Alte Kantonsschule, das Pub Penny Farthing, den Obertorturm, das Rathaus, das Stadtmuseum, Privatwohnungen und viele weitere ikonische Lokalitäten der Stadt.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin