Szene
Player laden ...

Es müssen nicht immer gleich die Stones sein

Wie ist der Titel des Festivals «There Are Worse Bands» zu verstehen und was wird musikalisch geboten?

Während einem Feierabendbier in der Lieblingsbar einem Singer-Songwriter lauschen oder gezielt das Konzert einer aufstrebenden Musikerin in der kleinen Musikbar um die Ecke besuchen. Ungezwungen, einfach, mit möglichst k(l)einen Hürden, auch finanziell. Das «There Are Worse Bands Festival» bringt während 13 Tagen insgesamt 34 Bands in 16 verschiedenen Luzerner Locations auf die Bühne.

Tolle Bands zu anständigen Preisen

Musikschaffende vernetzen, ihre Arbeit einem interessierten Publikum präsentieren, Nachwuchstalente motivieren, das musikalische Angebot erweitern und kuratieren und auch eindrückliche musikalische Begegnungen ermöglichen – all diese Ziele haben sich die vier Köpfe hinter dem «There Are Worse Bands Festival» auf die Fahnen geschrieben. Der Verein Lumberjack wurde bereits im Jahr 2010 mit dem Ziel gegründet in Luzern kleine bis mittelgrosse Konzerte und Events zu organisieren. Es sollen einheimische Bands gefördert, aber auch interessante Acts aus dem Rest der Schweiz und aus dem Ausland gezeigt werden. Dabei ist nicht Profit das Ziel, sondern in Luzern tolle Bands zu anständigen Preisen auf die Bühne zu bringen.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin