Jazz
Player laden ...

Das Lyft Trio rund um Mario Castelberg bietet alles andere als Fahrstuhlmusik

Der Bandnamen des eingespielten und kreativen Kollektivs basiert dennoch auf einem unangenehmen Fahrstuhl-Erlebnis.

Nachdem die drei Musiker eine gefühlte Ewigkeit in einem Aufzug stecken blieben und dort ihre Zeit mit komponieren und musizieren verbrachten, war die Suche nach einem Bandnamen rasch erfolgreich. Kurzum gründeten sie gemeinsam das junge ambitionierte Jazzprojekt, welches die Vermischung einprägsamer Melodien, sphärischer Harmonien und komplexen Rhythmen anstrebt. Das Ergebnis spiegelt ihre Vorstellung des stilübergreifenden Jazz aus dem 21. Jahrhundert wider.

Mario Castelberg (* 1995, Heiden, CH) ist ein Schweizer Gitarrist und Komponist. Castelberg studierte an der Hochschule Luzern bei Kalle Kalima und Frank Möbus Master of Arts in Music, Jazz Performance und Komposition bei Ed Partyka und schloss mit der Bestnote ab. Seitdem lebt er in Luzern und arbeitet als freischaffender Musiker und Instrumentalpädagoge. Musikalisch bewegt er sich zwischen modernem Jazz, freier Improvisation und Ambient und vermischt diese gekonnt. Er spielt und komponiert beim Lyft Trio. Mit dem von ihm gegründeten Trio veröffentlichte er 2018 das Debütalbum «Traveller». 2021 kam mit «Weit – Lyft Trio feat. John Voirol» ihr zweites Album. Mario Castelberg ist Mitglied beim Ostschweizer Jazz Kollektiv, spielt bei Hobo Ho (Hans-Peter Pfammatter, Pascal Widmer), Les Chouettes, Kothe & Castelberg, Miriam Sutter and the Quinces. Mit Louis Cole, Genevieve Artadi uvm. performte er an nationalen und internationalen Spielorten.

Joel Banz (*1996 in Sachseln, CH) ein Schweizer Bassist und Produzent. Neben seiner Aktivität als Bassist im Lyft Trio hat er den Mix zum aktuellen Album «Weit» beigesteuert. Studiert hat er an der Hochschule Luzern, Musik bei Wolfgang Zwiauer. Neben dem Lyft Trio spielte Banz auf Touren mit “ab3ad” und Chromatic Trio, war an zahlreichen Recordingsessions anderer Projekte als Soundtechniker involviert und produziert die Musik für sein Techno- Duo Nährwerk.

Janic Haller (*1994 in Toggenburg, CH) ist ein Schweizer Drummer. Haller studierte an der Luzerner Musikhochschule unter Norbert Pfammatter, Dominik Burkhalter und Gerry Hemingway. Er ist ein sehr gefragter Sideman, der unter anderem mit Lyft Trio, Kwadrat, Mareille Merck’s LARUS, The Incredible Exploding Cat Experience oder Nährwerk auf Tour war und/oder bei Produktionen dabei war.

Ein weit gereistes Trio

Die erdrückenden Berge bei seiner Alpenüberquerung in Norditalien, die Stimmung im Dschungel am Fusse des Mount Kinabalu oder auch mal einfach die zu beobachtende Atmosphäre auf einer Terrasse in seiner Wahlheimat Luzern. Aus seinen vielen Reisen schöpft Mario Castelberg seine Inspirationen für Kompositionen und sein neues Album «Weit». Mit Joël Banz und Janic Haller vertont Castelberg unter dem Namen Lyft Trio seine Erlebnisse. Die Kompositionen sind eine Art Tagebuch der letzten 2 Jahre. Mario reflektiert in diesem Album innere wie äussere Prozesse in seinem Leben und setzt diese in seine eigene Version von modernem Jazz. Janic Haller übersetzt mit seinem Schlagzeug die Komposition und das melodiöse Gitarrenspiel in überraschende Dynamik, Grooves und Komplexität, getragen und kontrapunktiert durch das aufmerksame und sensible Bassspiel von Joel Banz.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin