Volk
Player laden ...

Das Drehorgelfestival Einsiedeln ist ein Mekka der mechanischen Musik

Über 30 Drehorgelspieler:innen verzauberten das Klosterdorf und machten das 18, Drehorgelfestival zu einem der grössten Anlässe seiner Art.

Nach Kaffee und Gipfeli im Hotel Drei Könige und einer herzlichen Begrüssung durch den Organisator Peter X. Bürgisser verteilten sich die Drehorgelspieler:innen in Gruppen rund um den Klosterplatz sowie beim Bahnhof und legen los. Sobald ihre Leierkasten erklingen, verzaubern sie die Besucher:innen des Klosterdorfes Einsiedeln mit ihren Melodien aus den kostbaren Instrumenten. Der passionierten Örgler Markus Waber gibt arttv einen Einblick.

Das Drehorgelfestival Einsiedeln gehört zu den grösseren Anlässen seiner Art

Ein Tag unter Örgler:innen

Der Auftakt des Drehorgelfestivals findet alljährlich im Gotteshaus statt. Bereits um 11.15 Uhr kamen alle Teilnehmer:innen zum Pilgergottesdienst mit Drehorgelbegleitung in der Klosterkirche zusammen. Im Anschluss des Anlasses versammelten sich dann alle Mitglieder, die für ihre Zusammenkunft ihre sorgsam gepflegten Kostüme und markanten Strohhüte tragen, mit ihren Instrumenten vor der Klosterkirche, um an der eindrücklichen Feier und der damit verbundenen Segnung der Drehorgeln teilzunehmen. Nach dem anschliessenden vorzüglichen Mittagessen aus der Küche des Hotel Drei Könige verteilten sich alle Örgeler:innen nochmals, um die vielen Leute rund um das Kloster mit alten, aber auch moderneren Musikstücken zu unterhalten. Seinen Abschluss fand der Tag beim Schlusskonzert vor dem Hotel Drei Könige, an dem alle Spieler:innen mit ihren Instrumenten dem Publikum vorgestellt wurden. Diese bedankten sich dabei beim Organisator Peter Bürgisser aus Kaiseraugst sowie bei allen Sponsoren rund um Einsiedeln, welche diesen wunderbaren Anlass immer wieder unterstützen.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin