Player laden ...

Sonderausstellung | Die festliche Tafel

Der gedeckte Tisch sagt viel über einen Anlass, die Gesellschaft und den Zeitgeist aus. Das Historische Museum Thurgau in Frauenfeld zeigt, wie vor 500 Jahren bis heute getafelt wird.

Festliche Anlässe sind immer wieder Gelegenheiten, sich gesellig um einen Tisch zu versammeln. Die Festlichkeit soll dabei nicht nur in Speis und Trank, sondern darüber hinaus im Gedeck zum Ausdruck kommen. Der Gaumenschmaus bedeutet daher zugleich Augenschmaus. Die festliche Tafel leitet sich letztlich vom Alltagstisch ab, wobei das Gedeck entsprechend der Vornehmheit der tafelnden Gesellschaft eine exquisite Note erhält.

Auch der Thurgau tafelte festlich. Die standesbewussten Familien und Gesellschaften zeigten dabei oft Gedecke von hoher Qualität. Aufwändig gestaltete Platten, Schüsseln, Trinkgeschirre, Bestecke und vieles mehr verliehen dem Tafeln ein festliches Gepräge.

Die Ausstellung führt von der Gegenwart in die Vergangenheit und präsentiert Thurgauer Gedecke und Zubehör. Dabei kommen auch Vorlieben und Geschmäcke bekannter Persönlichkeiten zum Vorschein wie zum Beispiel die Leidenschaft von Minister Kern für Luxusbesteck.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin