Player laden ...

Museum zu Allerheiligen Schaffhausen | Neue Archäologische Dauerausstellung

Wie plant und gestaltet man eine Ausstellung? Direktor Peter Jezler und Archäologe Markus Höneisen erklären das Konzept der neuen archäologischen Dauerausstellung, die im März 2012 eröffnet wird.

Von der Steinzeit bis zu den Römern
Chronologisch schreitet man die frühe Besiedlungsgeschichte unserer Gegend ab. Der Besucher trifft auf die Rentierjäger vom Kesslerloch und von Schweizersbild, auf die ersten Ackerbauern und Viehzüchter von Gächlingen. Die reichen Funde der ehemaligen Pfahlbausiedlung Thayngen-Weier (heute Weltkulturerbe!) verraten vieles über die damals neue sesshafte Lebensweise. Man begegnet der Eiszeitkunst der Jäger und Sammler sowie den Innovationen der Bronze- und Eisenzeit. Bei den Römern geht es um Verkehr und Handel sowie den Hauch von Luxus im Bauwesen und Alltag. Ausgegrabene Gegenstände, anschauliche Modelle und interaktive Computerstationen geben Aufschluss über diese längst vergangenen Zeiten. Und was ist aus dem Kesslerloch-Diorama geworden? – Es ist noch da, vertraut, aber entstaubt.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin