Player laden ...

Freulerpalast Näfels | Käppi, Kutte, Krinoline

Haben Sie eine Krinoline? Im Freulerpalast können Sie eine anprobieren. Die Ausstellung mit dem Untertitel «Kleidung als Statement» zeigt aus historischer Perspektive, wie Kleider Leute machen. Mit überraschenden Raritäten aus dem Fundus des prunkvollsten Glarner Museums.

Mein Stil
Unser Leben ist ein Auftritt. Wie wir auftreten wollen, entscheiden wir jeden Tag mit der Wahl unserer Kleidung von neuem. Dezenter Zweiteiler? Paradiesvogel? Graue Maus? Mit jeder Wahl sagen wir etwas über unsere Absichten, Wünsche, Ängste und Träume aus. Die Sonderausstellung «Käppi, Kutte Krinoline – Kleidung als Statement» inszeniert Kleidung aus fünf Jahrhunderten als beredtes Zeugnis ihrer Trägerinnen und Träger.

Kleider im passenden Ambiente
Die Schau erstreckt sich über das gesamte Gebäude des Museums. In den prachtvollen Räumen des Freulerpalastes kommen die historischen Kleidungsstücke besonders gut zur Geltung. Im Sonderausstellungsraum sind heutige funktionale Kleidungsstücke ausgestellt, in der Sennenhütte Trachten, im Militärmuseum Uniformen. Die Ausstellungsmacherinnen spannen dabei den Bogen von Ulrich Zwinglis seidenem Messgewand über die Kleidermandate mehrerer Jahrhunderte und Festtagskleidung von anno dazumal, bis zu heutiger Berufskleidung und bis zum Renndress von Patrick Küng, dem Abfahrtsweltmeister von 2015 in Beaver Creek. Auf Hörstationen und Videos kommen Jugendliche und Normalbürger zu ihrer Kleidung zu Wort. Und auch selber verkleiden kann man/frau sich und dabei sogar in eine Krinoline schlüpfen.

weniger lesen

Beiträge im Kontext

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin