Player laden ...

Buch | Kloster Einsiedeln | Madonnas Fashion

Popikone Madonna (Like a Virgin) hat allen Grund, dereinst das Kloster Einsiedeln zu besuchen. Denn da zeigt sich ihre grosse Schwester, die SCHWARZE MADONNA, gegenwärtig in ihrem besten Gewand. Klosterbruder Gerold Zenoni lädt in einem neuen Buch zu einer «Spirituellen Modeschau» ein.

Kleider und Schmuck
«Madonnas Fashion» zeigt die Kleider und den Schmuck des berühmtesten Gnadenbildes der Schweiz in opulenten Abbildungen der Schweizer Fotografin Inge Zinsli. Dabei recherchiert Autor Gerold Zenoni, Bruder im Kloster Einsiedeln, auf spannende Art und Weise die Ursprünge des Bekleidens der Einsiedler Muttergottes und beantwortet schlüssig die Frage, woher das schwarze Angesicht der Schwarzen Madonna und des Jesuskindleins rührt.

Vom Dokfilm zum Buch
2014 drehte das Schweizer Fernsehen unter dem Titel «Die Erotik der Schwarzen Madonna» (Video) im Rahmen des Themenschwerpunktes «Barock – mon amour» einen Dokumentarfilm über die Kleider der Schwarzen Madonna und über das Leben von Bruder Gerold im Kloster. Es lag daher nahe, dem Film ein Buch über die Roben und den Schmuck des berühmten Gnadenbildes folgen zu lassen. Gerold Zenoni hat zusammen mit der künstlerischen Beraterin, Michaela von Prondzynski, der Fotografin Inge Zinsli sowie der Schriftstellerin Eveline Hasler, die das Vorwort verfasste, das Buch in rund einjähriger Arbeit realisiert.

Königinnen, Literaten und ein Frauenheld
Das Buch dokumentiert die verschiedenen Roben der Schwarzen Madonna und zeigt deren Schmuck. Aber «Madonnas Fashion» ist auch ein Lesebuch. Es erzählt etwa vom Besuch der französischen Königin Hortense mit ihrem Sohn und vom kostbaren Schmuck, den sie dem Kloster schenkte. Literarische Texte über den grössten Wallfahrtsort der Schweiz untermauern dessen Bedeutung und Beliebtheit. Überraschenderweise ist zum Beispiel der Verfasser der berühmten «Lederstrumpf»-Romane, der bekannte amerikanische Autor James Fenimore Cooper, mit einem Text aus Einsiedeln vertreten. Johann Wolfgang von Goethe weilte ebenso wie der dänische Märchenerzähler Hans Christian Andersen im Schwyzer Wallfahrtsort. Texte der Literaturnobelpreisträger Verner von Heidenstam und Carl Spitteler wie auch der Einsiedler Dichter Meinrad Lienert oder Thomas Hürlimann sind ebenfalls im Buch versammelt. Aber auch der berühmteste Frauenheld der Weltgeschichte, Giacomo Casanova, hat Einsiedeln besucht und wollte sogar als Mönch ins Kloster im Finsteren Wald eintreten!

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin