Ausstellungen
Trailer der Ausstellung

Zentrum Paul Klee Bern | Menschen unter sich

Tanz tritt mit den Werken von Paul Klee in einen Dialog

Paul Klee wird oft als weltabgewandter Künstler und Schöpfer fantasievoller Welten wahrgenommen. Die Ausstellung stellt sich dieser Wahrnehmung entgegen und zeigt auf, wie sich hinter der ironischen Fassade oft eine gesellschaftliche oder politische Dimension verbirgt. Im Rahmen der Ausstellung werden sechs Choreografien der BewegGrund Performancegruppe gezeigt, die in Form von Videoprojektionen Teil der Ausstellung werden.

BewegGrund wurde 1998 gegründet und engagiert sich für Selbstbestimmung, Chancengleichheit und Integration in kulturellen Projekten. Sie treten in der Schweiz und im Ausland mit eigenen Produktionen auf und veranstalten zweijährlich das BewegGrund Festival in Bern. Ihr Ziel ist das selbstverständliche Miteinander behinderter und nicht-behinderter Menschen.

Menschen unter sich

Der Ausstellungstitel verweist auf Klees Vorstellung, als Künstler eine «überirdische» Perspektive einnehmen zu können. Quasi mit «zoologischem Blick» betrachtet er die Menschen als fremde Spezies, die es erst noch zu erforschen gilt, und fragt nach dem Wesen der menschlichen Gesellschaft. Klees Interesse für den Menschen und die menschliche Gesellschaft zeigt sich vorwiegend in seinen Zeichnungen. Diese machen den Grossteil seines Schaffens aus. Klee sieht sie nicht als Skizzen, sondern als vollendete Kunstwerke. Das Zeichnen war für Klee ein Weg, Gesehenes und Erlebtes in abstrahierter Form zu verarbeiten, aber auch ein Mittel, in Bildern zu denken und auf dem Papier imaginäre Welten zu erschaffen.

BewegGrund

BewegGrund ist eine Kompanie von Tänzer*innen mit und ohne Behinderung aus Bern. Als Teil dieser Ausstellung haben die Choreografinnen Lucía Baumgartner und Susanne Schneider gemeinsam mit 33 Beteiligten sechs Choreografien konzipiert und umgesetzt, die mit Klees Zeichnungen in einem Dialog stehen. Viele Werke von Klee haben einen ausgeprägt theatralischen Charakter. Wie auf einer Bühne lässt Klee Menschen auftreten, die in spannungsvollen Beziehungen zueinander stehen. Die Beiträge von BewegGrund reagieren darauf. Entstanden sind choreografisch und filmisch inszenierte Tanz-Bilder, die als Videoprojektionen in die Ausstellung integriert sind. Das Schaffen von BewegGrund zeichnet sich durch einen experimentellen Umgang mit Körper, Bewegung und Tanz sowie durch eine Reduktion auf das Wesentliche aus. Die Verschiedenheit der beteiligten Menschen findet ihre Entsprechung in den Werken Klees.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin