Player laden ...

Stephan Schacher | 31Days, 31Ways, 31Minds

«Was würdest du tun, um die Welt in 31 Tagen zu verändern?» Der in Luzern aufgewachsene Fotograf Stephan Schacher hat Künstler, Musiker, Designer und Intellektuelle aus New York befragt und mit der Kamera porträtiert.

Visuelles Tagebuch
Für sein neues Projekt «31Days, 31Ways, 31Minds» fotografierte Stephan Schacher mit einer Grossbildkamera an 31 aufeinander folgenden Tagen 31 verschiedene Personen. Die Serie zeigt Porträtaufnahmen aufstrebender, inspirierender und einflussreicher Künstler, Musiker, Designer und Intellektueller aus New York. Die Aufnahmen kombiniert Schacher mit den persönlichen Antworten der Porträtierten auf die immer gleiche Frage: «Was würdest du tun, um die Welt in 31 Tagen zu verändern?» Einige Antworten sind geistreich, andere erscheinen auf den ersten Blick geheimnisvoll oder verschlüsselt. Das Resultat ist ein visuelles Tagebuch, das den Hunger des Betrachters nach visueller und zugleich intellektueller Substanz befriedigt und sich durch unterschiedlichste Zugänge zur Porträtfotografie auszeichnet.

New Yorker Zeitgeist
«31Days, 31Ways, 31Minds» bietet klassische Porträtfotografie, soziale Dokumentarfotografie wie auch computergenerierte Bilder. Letztere zeigen eher die Energie und das Charisma der Porträtierten als das Abbild einer Person. Durch die Kombination von persönlichen Statements mit Porträtsaufnahmen gibt Schachers Projekt Auskunft über den Zeitgeist der New Yorker – und stellt dem Betrachter unweigerlich dieselbe brennende Frage nach der individuellen Lebenssituation und dem Zustand der Welt.

Der Fotograf
Stephan Schacher, 1965 in Washington D.C. geboren, ist in Luzern aufgewachsen und zur Schule gegangen. 1993 schloss er in Pasadena am Art Center College of Design als Kunstfotograf ab. Er publizierte in den Magazinen Rolling Stone, Interview, Vanity Fair, Tages-Anzeiger, Max und DU und zählt zu seinen Werbekunden Donna Karan, Carhartt, Coca Cola, Sony, Porsche und l’Oréal. Stephan Schacher hat verschiedene Fotobücher publiziert, darunter «A Passage to All Senses», «Cuties and Calories» und «Europa Road».

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin