Ausstellungen
Player laden ...

Shed im Eisenwerk | Was wünschst du dir?

Wünsche, Fantasien und Sehnsüchte regionaler Künstler*innen stehen im Mittelpunkt der zukunftsgerichteten Gruppenausstellung

Im Frauenfelder Shed im Eisenwerk gibt die Herbstausstellung Kunstschaffenden und ihren Zukunftsvisionen eine Plattform. Nach der langen Corona bedingten Durststrecke sollen so endlich neue Werke präsentiert und zum Verkauf angeboten werden. Hinter dem Projekt steht die Programmgruppe des Shed Almira Medaric, Mirjam Wanner und Vanessa Iuorno.

Künstler*innen: Andrea Zahler, André Gutzwiller, Barbara Bär, Bennett Smith, Corina Rauer, David Busch, Dieter Holliger, Dominik Vombach, Elisabeth Nold Schwartz, Faustina Peloso, Isabel Eberle, Jana Kohler, Rémy Sax & Tobias Rüetschi, Klemens Grund, Lea & Adrian, Liv Burkhard, Manuela Hitz, Marc B. Bundi, Marco Russo, Marina Jacob, Melik Scheurer, Mirco Saurer, Noah Ismael Wyss, Othmar Eder, Patrik Muchenberger, Raphael Reichert, Regula Verdet-Fierz, Sagar Shiriskar, Sereina Kessler, Svetlana Hansemann, Tim Hergersberg, TINU LU (Martin Schmid), Ursula Anna Engler, Ute Klein, Valentin Magaro, Yvonne Lustrati und #dblpng

Mehr Lebendigkeit und Toleranz

Am Anfang stand die Frage: Was wünschst du dir? Die Programmgruppe Shed lud Kunstschaffende dazu ein, ihre Wünsche, Fantasien und Sehnsüchte in Werken im Format bis max. A2 auf Papier oder anderen Medien einzureichen. Der Fokus der Arbeiten sollte nicht rückwärts, sondern nach innen und vor allem nach vorne gerichtet sein. So wollen sich die Macherinnen neue Lebenswelten und Kommunikationsformen vorstellen – hin zu mehr Lebendigkeit und Toleranz. Dabei muss nicht alles perfekt sein. Es ist der Moment, der zählt und der mutige Blick in die Zukunft. Herausgekommen ist eine überraschende Gruppenshow, die noch bis Ende November zu sehen ist.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin