Player laden ...

Müller Sigrist Architekten | Pentorama

Ein Festzelt für Amriswil. Das Pentorama in Amriswil bietet Raum für kulturelle Aktivitäten in ansprechender Architektur.

Seit November 2007 steht auf dem Platz der ehemaligen Festhütte das Pentorama. Die Architekten des modernen Gebäudes, dass durch einen unregelmäßig fünfeckigen Grundriss auffällt, waren Pascal Müller und Peter Sigrist, die durch ihre einfallsreiche Konstruktion im Wettbewerb um die Aussschreibung für ein neues Kulturforum in Amrsiwil die Jury überzeugten. Als Materialien wählten sie Kupfer für das Äussere, für das Innere speziell geschlitzte gelbe Holzfaserplatten, die mit Vlies und Mineralwolle hinterlegt sind, um besonders gute Akustik zu gewährleisten. Mit einem ausladenden Saal, zwei Galerien, einem Foyer und einem Sitzungssaal sowie einer Großküche kann das Pentorama für die verschiedensten kulturellen Anlässe genutzt werden, von der Vereinstagung bis zum Rockkonzert.
Ein interessantes künstlerisches Projekt von Monica Germann und Daniel Lorenzi mit dem Titel “Schnittmuster” erweitert die architektonische Originalität: Zwei maschenbildende, farbige Fäden führen vom Vorplatz bis ins Foyer, wo zarte Ornamente und Motive auf die Amrsiwiler Textilgeschichte verweisen. Aus ehemaligen Textmustern schufen die Künstler einen Hintergrund, der sich harmonisch in die Architektur einfügt und zugleich einen eigenen Akzent setzt.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin