Player laden ...

Landesmuseum Zürich | Small Number - Big Impact

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten war über Jahrhunderte mit Abstand die wichtigste Auswanderungsdestination der Schweizer. Verglichen mit Iren, Italienern und Deutschen, ist die Zahl der „New Americans“ aus der Schweiz klein – eine „small number“ und trotzdem mit grossem Einfluss. Eine Ausstellung im Landesmuseum zeigt Beispiele dieses „big impact“.

(Sonderausstellung im Schweizerischen Landesmuseum Zürich
2. März bis 28. Oktober 2007)

Was haben Marc Forster, Renée Zellweger oder auch Jewel gemeinsam? Sie alle haben ihre Wurzeln in der Schweiz und sind in den USA grosse Stars. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten war über Jahrhunderte mit Abstand die wichtigste Auswanderungsdestination der Schweizer. Rund 400 000 Personen oder 70 Prozent sämtlicher Schweizer Auswanderer der letzten 200 Jahre haben die Heimat in Richtung USA verlassen. Heute haben rund 1,2 Millionen US-Bürgerinnen und -Bürger Schweizer Wurzeln. Verglichen mit Iren, Italienern und Deutschen, ist die Zahl der „New Americans“ aus der Schweiz klein – eine „small number“. Ihr Einfluss war und ist dennoch beträchtlich – ein „big impact“. Die Ausstellung verfolgt die Spuren von 26 Schweizer Auswanderern und ihren Nachkommen in den Bereichen Musik, Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst und Politik. www.smallnumber.ch

Infos: www.musee-suisse.ch

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin