Ausstellungen
Player laden ...

Kunstmuseum St.Gallen | Heimspiel

Heimspiel - eine jurierte Ausstellung über künstlerische Positionen der Ostschweizer Kunstschaffenden. Spannend!

Alle drei Jahren findet im Kunstmuseum St.Gallen und der Kunst Halle Sankt Gallen ein friedlicher Kunst-Wettbewerb statt: das sogenannte Heimspiel. Organisiert vom Amt für Kultur, hat sich die Ausstellung in den vergangenen Jahren als vielbeachtete Plattform für das regionale Kunstschaffen aus den Kantonen St.Gallen, Thurgau, Appenzell-Ausserrhoden, Appenzell-Innerrhoden sowie dem Fürstentum Liechtenstein und dem Bundesland Vorarlberg etabliert und strahlt inzwischen weit über die Region hinaus. Für zwei Monate versammeln sich Kunstschaffende zum künstlerischen Stelldichein und zum gegenseitigen Austausch, werden die beiden Ausstellungsinstitutionen zum hell erleuchteten Schaufenster für eine lebendige Ostschweizer Kunstszene. Das Heimspiel wird im Frühsommer 2009 ausgeschrieben. Anmeldeberechtigt sind Künstlerinnen und Künstler aus den Kantonen St.Gallen, Thurgau, Appenzell-Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden sowie dem Fürstentum Liechtenstein und dem Bundesland Vorarlberg. Ausgewählt werden die Werkgruppen in einem zweistufigen Auswahlverfahren durch eine unabhängige Fachjury.

weniger lesen

Mehr Kunstmuseum St.Gallen

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin