Player laden ...

Kunstmuseum SG | press art

Das Kunstmuseum St.Gallen zeigt Werke aus der Sammlung von Annette und Peter Nobel - eindrückliche Show über die Wechselwirkung zwischen Kunst und gedruckten Massenmedien.

Das aus der Ostschweiz stammende Sammlerpaar Annette und Peter Nobel hat in über zwanzig Jahren eine eindrückliche Sammlung mit Schwerpunkt auf den gedruckten Massenmedien zusammengetragen. ‹PRESS ART›, die Wechselwirkung zwischen geschriebenem Wort und bildender Kunst ist seit Anfang des 20. Jahrhunderts nicht mehr aus dem künstlerischen Diskurs wegzudenken. Vorab künstlerische Bewegungen mit gesellschaftsutopischen, sozialen oder politischen Hintergründen – etwa Dadaismus oder Konstruktivismus, die Aufbruchsbewegungen seit den 1960er Jahren oder der medienreflexive Zeitgeist der 1990er Jahrespiegeln Sinn und Zweck der Presse und demonstrieren, wie Eindeutigkeit in Mehrdeutigkeit, wie Wahrhaftigkeit in Ironie, wie Ernsthaftigkeit ins Spielerische kippt – und vice versa. Bild und Sprache als Ordnungssysteme werden befragt, Gedrucktes wird reflektiert und als Basis für Visuelles genutzt. Dieser zeitgeschichtliche Spannungsbogen bildet sich in der Privatsammlung ab und spiegelt dabei nicht nur Kunstgeschichte, sondern liefert entscheidende Stichworte für den Umgang mit Massenmedien.
Die von Christoph Doswald zusammengestellte Werkauswahl aus der Sammlung von Annette und Peter Nobel wird anschliessend im Museum der Moderne in Salzburg präsentiert.

Gastkurator: Christoph Doswald

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin