Player laden ...

Kunstmuseum SG | Franz Ackermann

Das Kunstmuseum St.Gallen entführt den Besucher in eine vielschichtige, opulente Welt, die den Geist und die Sinne schärft - eine betörende Reise mit Franz Ackermann!

Für Franz Ackermann (*1963 in Neumarkt St. Veit) ist Reisen essentieller Teil der künstlerischen Praxis. Die private Erfahrung des Unterwegs-Seins trifft sich mit gesellschaftspolitischen Fragen von Globalisierung und internationalem Tourismus, Mobilität und Migration. In der inhaltlichen Überlagerung bilden sie die intellektuelle Grundlage für ein OEuvre, das sich u. a. in Form von umfangreichen Photo- und Zeichnungsserien, grossformatigen Gemälde, von Architekturmodellen sowie raumgreifenden Inszenierungen präsentiert. Die Arbeiten bilden ein offenes System, in dem sich einzelne Werkaspekte wie Teile eines umfassenden Netzwerks verorten und in Ausstellungen zu eigentlichen Erlebnisräumen auf Zeit verdichten, wobei sich fiktive Topographien, psychedelische Erfahrungen und Science-Fiction-Phantasien bunt durchdringen und zu eigentlichen Kopf-Reisen mutieren. Die vom Künstler für das Kunstmuseum St.Gallen entwickelte Ausstellung ermöglicht einen Einblick ins faszinierende Schaffen einer der herausragenden Künstlerpersönlichkeiten der Gegenwart.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin