Player laden ...

Kunstmuseum Luzern | Nox Borealis

Noch nie erlebte man die spektakulären Nordlichter geheimnisvoller und betörender als in der musikalisch-visuellen Installation von Kaija Saariaho und Künstler Jean-Baptiste Barrière im Kunstmuseum Luzern - grandios und virtuell!

„Nox Borealis“ (2008) nimmt das Museumspublikum mit auf eine arktische Reise zur kaum bekannten Welt der „Aurora Borealis“, des Phänomens des Nordlichts, welches jenseits des Polarkreises in bestimmten Nächten beobachtet werden kann. In einer Multimediainstalltion kombiniert der französiche Künstler Jean-Baptiste Barrière abstrakte Videobilder mit einer neu gemischten 8-Kanaltonaufnahme des Instrumentalstücks „Lichtbogen“ der finnischen Komponistin Kaija Saariaho und authentischen Tondokumenten des finnischen Wissenschafters Unto K. Laine. „Nox Borealis“ vermittelt mit betörend schönen Bildern und Klängen ein geheimnisvolles kosmisches Erlebnis.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin