Player laden ...

Kunstmuseum Luzern | Jahresausstellung Zentralschweizer Kunstschaffen 2017

Einmal im Jahr öffnet das Kunstmuseum Luzern seine Tore für das abwechslungsreiche regionale Kunstschaffen.

Gute Kunst? Die entsteht doch nur in den umtriebigen Metropolen! Die Jahresausstellung Zentralschweizer Künstler*innen widerlegt mit schöner Regelmässigkeit dieses weitverbreitete Vorurteil und vergibt zwei wichtige Schweizer Kunstpreise. Ein spannender Einblick in die Arbeit junger und aufstrebender Künstler.

Zur Ausstellung
Auch 2017 konnten sich Künstler*innen aus den Zentralschweizer Kantonen (Luzern, Nidwalden, Obwalden, Schwyz, Uri, Zug) für die Teilnahme bewerben. Aus den eingesandten Dossiers wählte eine dreiköpfige Fachjury die Arbeiten für die Ausstellung aus. So entsteht eine abwechslungsreiche Schau mit Werken aus allen künstlerischen Gattungen. An der Vernissage wurde neben dem Jurypreis / Preis der Zentralschweizer Kantone , den Hansjürg Buchmeier (*1956 in Winterthur, lebt und arbeitet in Emmen) gewann, traditionell auch der Ausstellungspreis der Kunstgesellschaft vergeben. Dessen Gewinner Simon Ledergerber (*1977 in Brunnen, lebt in Zürich, arbeitet in Biel) wird im nächsten Jahr die Kabinettausstellung im Kunstmuseum Luzern realisieren.

Video-Box
In Zusammenarbeit mit dem Luzerner Theater zeigt das Kunstmuseum Luzern die Video-Arbeiten von Zentralschweizer Künstler*innen zur Jahresausstellung 2017 erstmals in der Stadt und trägt so die Kunst in den öffentlichen Raum.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin