Player laden ...

Kunstmuseum Liechtenstein l Auszeit

Die "Wiederentdeckung der Langsamkeit" innerhalb der Kunst kann man in den Kunstmuseen Liechtenstein und St.Gallen entdecken

Die Ausstellung “Auszeit! Kunst und Nachhaltigkeit” zeigt verschiedenen Vorgehensweisen auf, mit denen in der Kunst Entschleunigung und Nachhaltigkeit behandelt wurden und werden. In einer offenen Erzählung werden Themenbereiche und Strategien vorgestellt und miteinander konfrontiert. Gezeigt werden Werke von Künstlerinnen und Künstlern aus der ganzen Welt: On Kawara, Giovanni Anselmo, Anna Oppermann, Lia Perjovschi, Thomas Feuerstein, Henrik Hakansson, Thom Barth, Francesco Gilardi oder Kerstin Kartscher u.a. Mehrheitlich stammen die Werke aus der Sammlung des Museums.

Seit der Industrialisierung im 18. Jahrhundert erleben die westlichen Gesellschaften einen sich stetig beschleunigenden Lebensrhythmus, sowohl die Gesellschaften als ganze wie auch die einzelnen Menschen. Doch wurden in den vergangenen zwei Jahrzehnten auch Weltbilder entwickelt und Bewegungen gegründet, die vor der wachsenden Beschleunigung aller Lebensbereiche warnen und alternative Modelle entwickeln. Slow Food, Slow City, Slow Medicine, Slow Sex u.a. finden wachsenden Zulauf in allen Kulturräumen der Erde. Seit kurzem haben darüber hinaus Wirtschaft und Politik die Notwendigkeit einer nachhaltigen Entwicklung erkannt. Seit der Industrialisierung im 18. Jahrhundert erleben die westlichen Gesellschaften einen sich stetig beschleunigenden Lebensrhythmus, sowohl die Gesellschaften als ganze wie auch die einzelnen Menschen. Doch wurden in den vergangenen zwei Jahrzehnten auch Weltbilder entwickelt und Bewegungen gegründet, die vor der wachsenden Beschleunigung aller Lebensbereiche warnen und alternative Modelle entwickeln. Slow Food, Slow City, Slow Medicine, Slow Sex u.a. finden wachsenden Zulauf in allen Kulturräumen der Erde. Seit kurzem haben darüber hinaus Wirtschaft und Politik die Notwendigkeit einer nachhaltigen Entwicklung erkannt.

Das Kunstmuseum St. Gallen zeigt zeitgleich die Ausstellung “In the Eye of the Storm”, die das ganz ähnliche Thema der Langsamkeit in der zeitgenössischen Kunst behandelt.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin