Player laden ...

Kunsthaus Zürich | Europop

Unter dem Schlagwort "Europop" zeigt das Kunsthaus Zürich einen beeindruckenden Überblick über Pop-Art in Europa zwischen 1950 und 1970. Einmalige Gelegenheit, bekannte und unbekannte Künstler neu zu entdecken.

«L’esprit pop» – und das in Europa! Dieser neue Blick auf die europäische Pop Art mit Spitzenwerken von David Hockney, Gerhard Richter, Sigmar Polke, Niki de Saint Phalle u.a. lenkt den Fokus auf die populärsten Motivkreise des Pop: «Konsum», «Spektakel», «Medien» und «Freizeit». «Europop» verfolgt die künstlerischen Einstellungen und Ausdrucksformen der 50er und 60er Jahre von London, wo der Begriff der Pop Art um 1955 erfunden wurde, über Paris nach Düsseldorf und Mailand. Mit über 80 überraschenden Werken aus über zehn europäischen Ländern belegt das Kunsthaus Zürich die zeitgenössische Brisanz einer der intensivsten und wirkungsmächtigsten Kunsttendenzen des 20. Jahrhunderts.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin