Szene
© SRF | Hat sich im Kunstmuseum Solothurn verdient gemacht: Robin Byland auf dem Bild mit «Lehrmeister» Christoph Vögele, der bis Januar 2022 das Museum leitete.

Kunsthaus Grenchen | Robin Byland | Neuer Künstlerischer Leiter

Robin Byland (*1988) wird ab dem 1. September 2022 die Funktion von Claudine Metzger übernehmen.

Der Stiftungsrat des Kunsthauses Grenchen hat entschieden und die Nachfolge von Claudine Metzger bestimmt. Letztere verlässt die Institution Ende August nach sechsjähriger erfolgreicher Tätigkeit, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Sie betreut als Kuratorin die von ihr organisierten Ausstellungen aber noch bis Ende November 2022. Mit Byland konnte das Museum einen «aufstrebenden» Ausstellungsmacher gewinnen. Bisherige Stationen: Schaulager, Aargauer Kunsthaus, Kunstmuseum Solothurn

Robin Byland (*1988) hat an der Universität Basel Kunstgeschichte und Bildtheorie sowie Deutsche Philologie und Medienwissenschaften studiert. Seine Masterarbeit beschäftigte sich mit Mark Rothko. Im Anschluss an das Studium war er als Kunstvermittler im Schaulager in Münchenstein und anschliessend als Praktikant im Aargauer Kunsthaus tätig. Von 2017 bis 2022 arbeitete er als Wissenschaftlicher Assistent im Kunstmuseum Solothurn bei Dr. Christoph Vögele. In dieser Funktion konnte er Ausstellungen kuratieren, zahlreiche Publikationstexte verfassen und sich in der Kunstvermittlung betätigen. Während dieser Zeit eignete er sich zudem die praktischen Kenntnisse sämtlicher Aufgabengebiete eines Kunstmuseums an.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin