Kunst

Kunsthalle Wil | Spectacular Scenery

«Nichts wird mehr sein, wie es vorher wahr.» Die Videoarbeiten von Susanne Hofer hinterfragen unsere Vorstellung vom ‹Danach› …

Nicht die Künstlerin, sondern die Betrachtenden stellen Bezüge zum Alltag her. In der Ausstellung «Spectacular Scenery» werden dazu viele Möglichkeiten geboten, denn Susanne Hofers raumfüllende Installation können nicht auf ein Thema reduziert werden. Die Künstlerin schafft es Besucher*innen auf verschiedenen Ebenen zu innervieren und lässt dabei ihren ganz eigenen Humor mitschwingen.

Susanne Hofer wurde 1970 in Luzern geboren und wuchs in Hochdorf auf. Sie studierte Kunst und Vermittlung an der Hochschule für Gestaltung Luzern und arbeitet als Künstlerin im Bereich Videoinstallation. Ihre Werke waren bislang sowohl in zahlreichen nationalen als auch internationalen Ausstellungen zu sehen, sie war längere Zeit in Berlin, Paris, Chicago, New York und Miami künstlerisch tätig. Susanne Hofer ist Vorstandsmitglied des Vereins Kunsthaus Aussersihl, lebt und arbeitet in Zürich.

Das Surreale im Banalen
Die Videokünstlerin Susanne Hofer sucht ihre Bilder in (sub-)urbanen Zonen, liebt landschaftliche Randbezirke und verlassene Gebäude. Sie findet das Surreale im Banalen und Alltäglichen. Ihr Blick richtet sich auf Eingriffe des Menschen in die Natur. Sie kombiniert Projektion, Material und Raum zu präzisen Installationen und erzeugt verlockende Scheinwelten. Oszillierende Lichtreflexionen verwandeln das Obergeschoss der Kunsthalle in ein atmosphärisch glitzerndes All-over. Spiegelungen beseelen profanen Plastikmüll. Das landschaftlich anmutende Setting wird im Erdgeschoss durch eine mehrteilige Videoinstallation ergänzt, die den geschlossenen Ausstellungsraum aufbricht.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin