Player laden ...

Kunsthalle Arbon | Hannes Brunner

Verkehrsinseln – unentwegt begegnen wir ihnen im bewegten Alltag und trotzdem bleiben sie oft unbeachtet. Hannes Brunner setzt den Fokus auf diese «Nicht-Orte», er lässt sie von Kunstvermittlern umkreisen und kommentieren.

Hannes Brunner «Driver’s Comment»
Nach den raumgreifenden Installationen im Hillwood Art Museum auf Long Island, New York (2003) und den grossen Objekten zur Zeitwahrnehmung im Centre PasquArt Biel (2009) wird in der Kunsthalle Arbon eine neue Installation von Hannes Brunner vorgestellt.

Verkehrskreisel dokumentiert
Für das Projekt «Driver’s Comment» hat Hannes Brunner Verkehrskreisel in der Umgebung sowie im Ausland, beispielsweise in Frankreich, Deutschland oder den Arabischen Emiraten, dokumentiert. Kulturvermittler wurden als Fahrer eingeladen, die Kreisel zu umrunden und dabei die Gestaltung vor laufender Kamera zu kommentieren. Dadurch ist eine facettenreiche Sammlung von Aufnahmen entstanden, bei welchen sich das Innere von Verkehrskreiseln um die eigene Achse zu drehen scheint. Die Kommentare der Fahrer zeigen auch eine Vielfalt von Reaktionen über Design, Kunst im öffentlichen Raum und über deren gesellschaftliche Auswirkungen. Verkehrsinseln im Kreisel, «eigentliche Nicht-Orte», werden oft zum Vorzeigen von Botschaften genutzt. Skulpturale Gebilde dienen der Demonstration lokaler oder sogar nationaler Identität. Schlichtes, von Künstlern im Auftrag ausgeführtes Design muss streckenweise von Normierung und Ausgewogenheit im öffentlichen Kontext berichten.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin