Player laden ...

Fotomuseum Winterthur | Ai Weiwei

Der Künstler als Netzwerk, als soziales Gefäss, als Agent provocateur: Jede Gesellschaft auf dieser Welt braucht Figuren wie Ai Weiwei, um wach zu bleiben.

Interlacing
Interlacing ist die erste grosse Ausstellung mit Fotografien und Videos von Ai Weiwei. Sie stellt den Kommunikator Ai Weiwei in den Vordergrund, den dokumentierenden, analysierenden, verflechtenden und über viele Kanäle kommunizierenden Künstler. Dieses erste grosse Ausstellungsprojekt seiner Fotografie- und Videoarbeiten will die Vielfältigkeit und Vernetztheit von Ai Weiwei, dieses «Interlacing» und «Networking» mit Hunderten seiner Fotografien, mit seinen Blogs und mit erläuternden Essays ins Zentrum rücken.

Dokumentarist, Chronist, Blogger und politischer Aktivist
Ai Weiwei hat bereits in seiner New Yorker Zeit fotografiert, vor allem aber seit seiner Rückkehr nach Peking unablässig die alltäglichen, städtebaulichen und gesellschaftlichen Realitäten in China dokumentiert und über Blogs und Twitter diskutiert. Die Fotografien des radikalen städtebaulichen Wandels, der Suche nach Erdbeben-Opfern, der Zerstörung seines Shanghai-Studios werden zusammen mit den kunstfotografischen Projekten, dem Documenta-Projekt Fairytale, den unzähligen Blog- und Handy-Fotografien vorgestellt.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin