Player laden ...

Coalmine Fotogalerie l Peggy Franck

Im Ausstellungsraum für zeitgenössische Fotografie zeigt die Coalmine die eigenwillige fotografische Position der niederländischen Künstlerin Peggy Franck - spannend!

Die niederländische Künstlerin Peggy Franck (1978, Zevenaar/NL) arbeitet vor einem fotografischen Hintergrund: von 1996 bis 2000 hat sie an der Akademie voor Kunst en Vormgeving in Den Bosch studiert. In den zwei Jahren als eingeladener Artist in Residence der Rijksakademie van beeldende Kunsten in Amsterdam (2005-2006) hat sie sich verstärkt von der „flachen“ Fotografie entfernt und sich vielmehr mit der Ausdehnung derselben im Raum beschäftigt. Zwischen 2003 und 2007 wurde die Künstlerin regelmässig von niederländischen Stiftungen gefördert.
Die Fotografien entstehen in einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Ort des Ateliers, welches sie jeweils für die Aufnahmen zu so genannten Settings umbaut. Dabei kommen der Theaterwelt verwandte Requisiten zur Anwendung, Stimmungen werden erzeugt, teils übernimmt die Künstlerin selber eine aktive Rolle, eine Handlung wird suggeriert, oder Gegenstände geraten aus der Alltagswelt neben minimale Form- und Farbspiele. Dramatische Erzählung trifft auf abstrakte Umgebung, Inhalt scheint gleichermassen mit Form zu kollidieren, wie Raum mit Fotografie. Peggy Franck öffnet uns mit diesen so genannten „Inszenierungen für die Fotografie“ das zweidimensionale Fenster und lässt uns in einen weiteren Raum spähen. In Ausstellungssituationen zeigt Peggy Franck selten die Fotografien in ihrer Zweidimensionalität, viel eher besetzt sie den Raum in einer ähnlichen installativen Situation wie wir es uns von den Atelier-Settings her vorstellen können. Dabei geht es ihr nicht um das Nachstellen des auf der Fotografie Abgebildeten im Ausstellungsraum, sondern um eine komplexere Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie, dem Abbild oder der Inszenierung. Für die Ausstellung in der CoalMine in Winterthur wird die Künstlerin eine neue Serie von Arbeiten entwickeln. Neben grossformatigen C-Prints wird Franck zum Beispiel eine Anzahl von neuen Skulpturen zeigen, die zum Teil bereits in den Aufnahmen der Atelier-Inszenierungen erkennbar sind.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin