Player laden ...

Belluard Bollwerk International | Wiener Gemüseorchester

Das Wiener Gemüseorchester spielt ausschliesslich auf Instrumenten aus frischem Gemüse: Akustisch und ästhetisch ein Fest für die Sinne! Das Konzert fand im Rahmen des Festival Belluard Bollwerk International in Fribourg statt.

Das Wiener Gemüseorchester verbindet Performance mit Konzert. Das Orchester spielt ausschliesslich auf Instrumenten aus frischem Gemüse: Karottenflöten, Kürbisbässen, Lauchgeigen, Lauch-Zucchini Rasseln, Gurkentrompeten und Selleriebongos. Dadurch entsteht ein eigenständiger Klangstil, der mit dem herkömmlicher Musikinstrumente nicht verglichen werden kann und der sowohl musikalisch wie auch ästhetisch einzigartig ist.

Das 1998 gegründete Ensemble des Gemüseorchesters besteht aus elf MusikerInnen, einem Toningenieur und einem Videokünstler. Sie arbeiten gemeinschaftlich an der Konzeption und der Durchführung ihrer Projekte und interpretieren die unterschiedlichsten Musikstile: House tracks, elektronische Musik, Free Jazz, Noise, Dub oder Clicks n’Cut – für das Gemüseorchester gibt es keine musikalischen Grenzen.

Ein Konzert des Wiener Gemüseorchesters ist ein Appell an alle Sinne. Marinierte Klangvorstellungen und konservierte Hörgewohnheiten erfahren eine Erweiterung, denn diese Musik ist eine lustvollere Betrachtungsweise von Gemüse. Zudem wird während des Konzerts Gemüse zu einer Suppe verarbeitet und kann hinterher vom Publikum ein zweites Mal genossen werden.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin