Szene
Player laden ...

Archiv Ostschweizer Kunstschaffen | 420 Künstler*innen

Eine Webseite, die seinen Besucher*innen einen einzigartigen Fundus Ostschweizer Kunstschaffens offenbart.

Als es noch aussergewöhnlich oder nur den Profis vorbehalten war eine eigene Künstler*innen Webseite zu betreiben, entstand in der Ostschweiz eine innovative Idee. Kunstschaffende mit Bezug zur Region konnten auf der Seite des Künstlerarchivs ihren eigenen Webauftritt in der neuen virtuellen Welt realisieren. Von Anfang an dabei war die Kunstvermittlerin Brigitte Kemmann. Sie leitet das Projekt bis heute, mit hohem Anspruch und noch grösserem Engagement.

Von der Kartonwand zum World Wide Web
Damals, in der alten Kunsthalle in Sankt Gallen liessen ausstellende Künstler*innen ihre Projektexposés, Schriften und Fotos mit Kontaktdaten einfach in mehreren Kartonschachtel zurück. Eine Kartonwand voller Spuren diverser Künstler*innen zeugte von ihnen. Als sich nach dem Umzug in die heutigen Räumlichkeiten kein Platz mehr dafür fand, traten die Macher*innen der Kunsthalle zusammen mit visarte Ostschweiz auf den Plan. Sie gründeten die Webseite www.kuenstlerarchiv.ch und verlegten die physischen Kunstspuren in den virtuellen Raum.

Zettelkasten Ostschweizer Kunstschaffens
Auf der Webseite des Künstlerarchivs lässt es sich ganz einfach durch Tausende von Bildern surfen und aktuelle Kunstwerke kennenlernen. Das Archiv eröffnet einem die Welt der Ostschweizer Kunstschaffenden und entfaltet eine Sogwirkung. Auch Videos finden sich auf der Pinnwand-Übersicht, die es sich anzuklicken lohnt. Bei den Mini-Portfolios dürfen natürlich auch die Kontaktdaten zu den momentan 420 registrierten Künstler*innen nicht fehlen. Jeder von ihnen kann sie aktuell halten und auf eigene Veranstaltungen und Ausstellungen hinweisen. Die Webseite-Macher*innen, organisiert in der «IG Archiv Ostschweizer Kunstschaffende», bieten den Künstler*innen auch Dienstleistungen an; informieren über Projektausschreibungen, Ateliers und sammeln Informationen aus der Kunstwelt. Interessanterweise sind im Künstler*innen Archiv Frauen und Männer ausgewogen vertreten und die über 60-jährigen stellen etwa die Hälfte der Kunstschaffenden. Doch auch nach sechzehn Jahren bietet die Plattform einen grossen Mehrwert und erfreut sich vieler Neuzugänge. Und so wächst er, der einzigartige online Zettelkasten Ostschweizer Kunstschaffens.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin