Ausstellungen
Player laden ...

Aargauer Kunsthaus | Hugo Suter

Für den Aargauer Künstler war die Fotografie immer ein wichtiges Arbeitsmittel und der Hallwilersee ein Sehnsuchtsort.

.Jetzt präsentiert das Aargauer Kunsthaus einen Einblick in sein fotografische Werk. Das vielfältige Schaffen des 1943 in Aarau geborenen Künstlers ist durch zahlreiche Ausstellungen in Museen und Galerien bekannt geworden. Unter dem Begriff «Mentalität Zeichnung» wurde Hugo Suters forschende Bildsuche in den 1970er Jahren bekannt.

Fotografie als roter Faden
Seine kontinuierliche Beschäftigung mit dem (Hallwiler)See – an dem er seit über dreissig Jahren lebt – hat breite Anerkennung gefunden. Überraschend ist, dass sich neben unterschiedlichster Medien und Verfahrensweisen die Fotografie wie ein roter Faden durch sein ganzes Werk zieht. Die Kamera dient Hugo Suter aber nicht als Mittel der Bilderzeugung, sondern als Arbeitsinstrument bei seiner unablässigen Wahrnehmungsforschung. In den kleinformatigen, tagebuchartigen Bildern hält er oft erstmals fest, was ihn später in grösseren Werken beschäftigt. Die Ausstellung beleuchtet den Stellenwert der Fotografie in seinem Schaffen und fokussiert damit einen bislang wenig beachteten Aspekt von Hugo Suters Kunst.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin