Ausstellungen
Player laden ...
Interview mit Simona Ciuccio und Simone Holliger

Aargauer Kunsthaus | Auswahl 18

Simone Holliger und weitere 53 Aargauer Künstler*innen zeigen das breite Spektrum regionalen Kunstschaffens.

Zum Ausklang des Jahres gibt es im Aargauer Kunsthaus in der traditionellen Jahresausstellung der Aargauer Künstler*innen eine grosse Vielfalt an Kunst zu sehen. Vom Aargauer Kuratorium und dem Aargauer Kunsthaus gemeinsam realisiert, bietet diese bis zum 6. Januar 2019 einen Überblick des zeitgenössischen Kunstschaffens mit Bezug zum Kanton. Eine Fülle an aktueller Kunst, die inspiriert und zum Denken anregt.

Alle Jahre wieder und immer wieder neu
Während fünf Wochen versammelt die Jahresausstellung «Auswahl» sowohl Neuentdeckungen wie auch bekanntere Positionen, die gemeinsam einen Überblick des thematisch wie formal vielfältigen aktuellen Kunstschaffens der Region bieten. In der Auswahl 18 zeigt die Künstlerin Simone Holliger eine neue Skulpturengruppe, deren räumliche Platzierung die Betrachtenden dazu zwingt, sich mit den Objekten, aber auch mit dem Raum und dem Leerraum in Beziehung zu setzen.

Reichlich Platz für regionale Kunst
Für die Jahresausstellung «Auswahl 18» können sich Künstler*innen bewerben, die den Wohnsitz im Kanton Aargau haben oder in besonderer Weise mit dem Kulturleben im Kanton in Beziehung stehen. Von den 165 eingereichten Dossiers haben die Jurys des Aargauer Kunsthauses und des Aargauer Kuratoriums unabhängig voneinander 53 Kunstschaffende eingeladen, ihre Werke in den Räumen des Obergeschosses sowie Untergeschosses des Aargauer Kunsthauses zu präsentieren.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin