Player laden ...

Zürcher Filmpreise | Cadrage 08

Für einmal auswärts: die Zürcher Filmpreise wurden am 20. November 2008 im Theater Winterthur vergeben. Gleichzeitig wurden die Erfolgsprämien der Zürcher Filmstiftung ausgerichtet. Amusement des Abends: Eine Panne - Der Hauptpreis ging anfänglich vergessen und wurde dann mit der falschen Laudatio geehrt.

Die Zürcher Filmstiftung ermittelt auf Grund der Kino-Eintritte und der Festivalteilnahmen die erfolgreichsten Filme und verleiht an Drehbuch, Regie und Produktion die «Succès Zürich» Fördergutschriften zur Entwicklung neuer Projekte.

Weil Festivalpreise und Kinoeintritte jeweils nur die Hälfte des «Erfolges» ausmachen, und Spielfilme mindestens 30’000 Besucher oder 60 Festivalpunkte erreichen müssen, konnten nicht alle Fördergutschriften ausgeschöpft werden. Ausgezeichnet werden konnten in der Kategorie Spielfilm für 2007 die nur die beiden Produktionen der Zodiac Pictures «Breakout» und «Tell». Damit kamen dank einem schwachen Kinojahr zwei schwache Filme zu Ehren. Weitere «Succès Zürich» gab es für Dokumentar- und Kurzfilme.

An der “Cadrage 08” wurden zudem die Gewinner des Filmpreises bekannt gegeben. Den Hauptpreis der Stadt Zürich gewann “Der Freund”.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin