Jetzt im Kino
Player laden ...

Girl Gang

«Hey Leute, hallo und herzlich willkommen hier auf meinem Kanal!» – Ein kalter Sprung in den Alltag einer Teenager-Influencerin

Susanne Regina Meures legt gekonnt nach. Ihre ersten zwei Dokumentarfilme «Raving Iran» und «Saudi Runaway» haben in der Schweiz breite Aufmerksamkeit genossen. In «Girl Gang» wirft sie nun einen kritischen Blick auf die Generation Z, womit die Weltbewohner gemeint sind, die ein Leben ohne das Internet oder Soziale Netzwerke gar nicht mehr kennen. Doch wie gut kennen wir eigentlich ihre Umwelt, in der sie heute aufwachsen?

Susanne Regina Meures wurde 1977 in Deutschland geboren. Sie studierte Fotografie und Kunstgeschichte am Courtauld Institute of Art in London, später Film an der Zürcher Hochschule der Künste. Mit «Raving Iran» (2016), ihrem ersten langen Dokumentarfilm, gelang ihr ein internationaler Festival- und Kinoerfolg. Ihr zweiter Film «Saudi Runaway» (2020) feierte Weltpremiere am Sundance Film Festival und wurde unter anderem für den Europäischen Filmpreis nominiert. «Girl Gang» ist ihr dritter Dokumentarfilm und wurde am CPH:DOX uraufgeführt.

Girl Gang | Synopsis

Als die Teen-Influencerin Leonie die Bühne eines Einkaufzentrums betritt, drängen sich kreischende Mädchen mit blitzenden Handykameras bis zur Absperrung vor. Auf Social Media erreicht die 14-Jährige aus Berlin über eine Million Fans, die alles geben, um ihr Idol einmal live zu treffen. Längst haben Leonies Eltern das wirtschaftliche Potenzial ihrer Tochter erkannt und deren Management übernommen. Doch für die permanente Zurschaustellung ihres Lebens zahlt Leonie einen hohen Preis. Der Dokumentarfilm von Susanne Meures gewährt einen intimen Einblick in das Familienleben der Teenagerin und folgt ihr in die faszinierende wie befremdliche Welt der Influencer. Was als modernes Märchen beginnt, offenbart schon bald seine Schattenseiten.

Girl Gang | Stimmen

«Der dritte fesselnde Dokumentarfilm der Regisseurin Susanne Regina Meures öffnet uns die Augen für die rücksichtslose und kompromisslose Welt der sozialen Medien.» – Cineuropa | «‹Girl Gang› macht genauso süchtig wie Leonies Instagram-Posts und TikTok-Videos, die Tausende
von Mädchen an ihre Bildschirme fesseln.» – Businessdoceurope.com | «‹Girl Gang› ist extrem spannend und hinterlässt nach gut 90 Minuten ein sehr ungutes Gefühl über die mediale Welt, in der wir leben.» – Film-rezensionen.de

weniger lesen

Mehr Zurich Film Festival

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin