Player laden ...

VorStadttheater Frauenfeld | 8 Frauen

Im Schlafzimmer liegt ein toter Mann: Wer hat ihn umgebracht? 8 Frauen wollen von der eigenen Leiche im Keller ablenken.

In der Eigenproduktion des VorStadttheaters dreht sich alles um einen Mann, genauer gesagt um die Leiche eines Mannes. Der Hausherr wird vom Dienstmädchen kurz vor Weihnachten mit einem Messer im Rücken tot in seinem Bett aufgefunden. Auf der Bühne werden jedoch keine Männer zu sehen sein, sondern 8 Frauen: die Ehefrau, Schwägerin, Schwiegermutter, Schwester, zwei Töchter und zwei Hausangestellte der Leiche. Eingeschlossen im Haus und von der Aussenwelt abgeschnitten wird schnell klar, dass nur eine von ihnen als Mörderin in Frage kommt. Alle 8 Frauen hätten ein Motiv und vergangene Nacht die Gelegenheit zur Tat gehabt. Jede der Damen hat mindestens selbst „eine Leiche im Keller“, aber wer ist für die Leiche im Schlafzimmer verantwortlich?

Das Stück von Robert Thomas sei nicht zuletzt deshalb ausgewählt worden, weil es am VorStadttheater in Frauenfeld an männlichen Schauspielern mangle, sagt die Regisseurin Kristin Vodusek. Mit acht weiblichen Hauptrollen sei das Stück “8 Frauen” ideal, um den vielen schauspielerisch ambitionierten Frauen gerecht zu werden.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin