Player laden ...

Theater Basel | Meisterklasse

Vor 30 Jahren, am 16. September 1977, starb ein Mythos, die Primadonnen-Ikone des zwanzigsten Jahrhunderts: Maria Callas.

Nach ihrem Rückzug von der Bühne war es still geworden um Maria Callas. Nur selten wagte sie sich ins Rampenlicht. Anfang der siebziger Jahre trat sie allerdings noch einmal auf – als Lehrerin hielt sie legendär gewordene Meisterklassen an der New Yorker Juilliard School. McNally verdichtet in seinem 1995 am Broadway uraufgeführten und international erfolgreichen Theaterstück diese Situation und schildert eine gealterte Diva, die unerbittlich ihrem eigenen Perfektionismus verfallen ist. Die Unzulänglichkeiten und privaten Befindlichkeiten drei ihrer Studenten entfachen ein sarkastisches Feuerwerk, aber auch die unabdingbare Leidenschaft dieser einzigartigen Künstlerin, der Ausdruckswille und die Suche nach Wahrhaftigkeit über alles ging. Noch einmal durchlebt die Callas die entscheidenden Stationen ihres Lebens – die Höhepunkte ihrer Karriere an der Scala, ihre Triumphe, aber auch ihre privaten Niederlagen. Regie wird Tom Ryser führen, der in der Spielzeit 2006/2007 die Produktion «Sekretärinnen» szenisch verantwortete.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin