Tanz
Player laden ...

Südpol Luzern | noDIN Kollektiv

In der neuen Performance «I am many, I contains multitutdes» thematisiert das junge Kollektiv den Prozess des Teilens.

Seit 2019 arbeiten Sophie, Mira, Yadin und Dustin zusammen. Vier Performer:innen mit verschiedenen künstlerischen Hintergründen, die sich politische Fragen stellen und Einblicke in ihre kritische, emotionale Auseinandersetzung geben. Ihre kollektive Arbeitsweise ist dabei essenzieller Bestandteil und nährt die Reflektion der gewählten Themen. Sei es der Kampf um Anerkennung und Gehör oder neu die Suche nach Identität.

noDIN erhielt 2019 einen Co-Produktionsvertrag der Tankstelle Bühne Luzern. Seit 2021 ist es Teil des Förderprogramms von Pro Helvetia und dem Projekt «Danse et Dramaturgie», dieses unterstützt junge Choreograf*innen bei der Erarbeitung eines Bühnenstücks.

«I am many, I contains multitutdes» | Das Stück

In ihrer neusten Produktion «I am many, I contains multitudes» bearbeitet noDIN die Thematik des Teilens. Viele Identitäten treffen in einem Badezimmer aufeinander. Vier Performer*innen bespielen diesen geteilten Raum, doch sie sind weitaus mehr. Ihre multitudes sind zahlreich, entstehen in der Interaktion und sind nicht im Individuum gehalten. In diesem Badezimmer, sei es im privaten Zuhause oder im öffentlichen Raum, entstehen Momente der Reflektion. Ein Zwischenstopp, ein Innehalten; das Badezimmer ist der wasserdichteste Ort eines Hauses, hier dürfen Flüssigkeiten fliessen, Fäkalien, das Make Up von gestern, Menst­ruationsblut, Tränen. Die Performer*innen teilen Momente der Konfrontation mit der Fluidität, suchen halt in der Nasszelle. Trauma of the leak. Meine Gefühle schwappen über. Meine Ge­fühle floppen over.

weniger lesen

Mehr Tanzszene Schweiz

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin