Player laden ...

Stadttheater Bern | Rosa und Blanca

Rebekka Kricheldorf und Erich Sidler machen aus „Schneeweisschen und Rosenrot“ ein modernes, äusserst ironisches Märchen. Die Inszenierung überzeugt auf ganzer Linie.

Ein Märchen für Erwachsene von Rebekka Kricheldorf
Schweizer Erstaufführung

Angewidert vom Leben in der Zivilisation haben sich die Schwestern Rosa und Blanca in den Wald zurückgezogen. Rosa ist Modedesignerin und entwirft Kleider aus Gras und Pflanzen, Blanca profiliert sich als Insektenforscherin. Einmal in der Woche treffen sie sich mit ihren Freunden, den im Wald lebenden Tieren, um Kaffee zu trinken und über die wirklich wichtigen Dinge des Lebens zu sprechen. Einzig ein asozialer Zwerg stört die Idylle. Doch die Flucht ins Paradies bleibt nicht ohne Folgen: Wo Menschen auftauchen, verändert sich die Welt. Die Tiere verlieren ihre Unschuld und beginnen menschlich zu denken. Die beiden Schwestern verlieben sich in einen scheinbar naiven Bären, der in Wirklichkeit aber schwer auf dem Egotrip ist, und plötzlich ist die schwesterliche Eintracht dahin. Der Bär praktiziert ungeniert seine raubtierliche Selbstverwirklichung und am Ende liegen alle anderen Tiere tot auf der Lichtung.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin