Player laden ...

SiWiC 2008 | Jochen Heckmann

SiWiC ist ein Weiterbildungskurs für Choreograph/innen und eine einzigartige Plattform sowohl für Choreograph/innen wie Tänzer/innen. Ziel des SiWiC ist die Unterstützung des professionellen, nationalen und internationalen Tanzschaffens durch die Förderung von talentierten Choreograph/innen.

12. Schweizerischer internationaler Weiterbildungskurs in Choreographie
SiWiC 2008 mit Jochen Heckmann
vom 6. – 18. Juli 2008 im Tanzhaus Zürich

Die diesjährige Jury, bestehend aus Richard Wherlock (Theater Basel), Jochen Heckmann (Augsburg) und Ismael Ivo (Berlin), hat unter den zahlreichen Bewerbungen aus der Schweiz und dem Ausland (Deutschland, Oesterreich, England, Japan, USA, Spanien) 3 Choreographinnen und 3 Choreographen für die Teilnahme am SiWiC 2008 ausgewählt:

Eva Maria Küpfer (Schweiz), Emi Miyoshi (Japan/ Deutschland), Marion Ruchti (Schweiz), Sagi Gross (Israel/Holland), Michael Maurissens (Deutschland), Joshua Monten (USA/Schweiz)

Wie auch in den letzten Jahren sind rund 250 Bewerbungen von bisherigen und neuen Tänzerinnen und Tänzern eingetroffen. Rund 50 „Neue“ wurden zur Audition am 30. März 2008 in Zürich eingeladen. Unter allen Interessierten konnten folgende 22 Tänzer und Tänzerinnen zur Unterstützung der Choreographierenden ausgewählt werden:

Mariam Aleksidze, Yannick Badier, Caroline Bo, Alexandra Carey, Dominique Cardito, Sun Hee Dieben, Agnieszka Dlugoszewska, Laia Duran Figols, Wout Geers, Alfredo Garcia Gonzalez, Romain Guion, Alex Hobe, Sandra Huber, Vanessa Lopez, Elina Müller-Meier, Ruben Renier, Eugene Rhodes, Patricia Rotondaro, Martin Schicke, Marta Zollet, Stagiaires: Ivano Chiaravalloti, Yentl Werdt

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin