Unterhaltung
Player laden ...

Shake Company Zürich | Komödie mit Banküberfall

Ein artistisch-turbulenter Unfug à la Monty Python mit komödiantischen Seitenhieben auf Filmgenres vom Ausbrecherdrama bis zum High-Tech-Action-Movie

Wer die Shake Company Zürich kennt, darf davon ausgehen, dass auch ihre neuste Produktion zum baren Vergnügen wird. Regie bei der turbulenten Ganovengeschichte mit vielen groovigen Songs im Stil der 60er-Jahre es führt einmal mehr Dominik Flaschka. Letzterer, wie arttv.ch schon mehrmals feststellen konnte, ein Garant für gute Unterhaltung. Mehr dazu nach der Premiere!

★★★★★ «Boulevard-Theater im besten Sinne des Wortes, mit schmissiger Musik, hervorragenden Schauspiler:innen und das Ganze vollgepackt mit brillanten Regieeinfällen des Regisseurs Dominik Flaschka.» arttv.ch | «Die lustigste Show im West End» – The Telegraph

Komödie mit Banküberfall | Das Stück

1958 in einer Kleinstadt in Amerika. Der Kleinkriminelle Ruscitti bricht mit Hilfe des leichtgläubigen Wärters Cooper spektakulär aus einem Hochsicherheitsgefängnis aus, um ebenso spektakulär in eine Provinz-Bank in Minneapolis einzubrechen. Denn dort lagert für kurze Zeit der überaus wertvolle Diamant von Prinz Ludwig aus Ungarn. So zumindest der Plan. Doch hat der Möchtegern-Panzerknacker seine Rechnung ohne die Bankbelegschaft gemacht. Vom sechzigjährigen Praktikanten Slax, dem Security-Wärter Roger, dem nicht ganz lupenreinen Bankdirektor Dreimann über den Taschendieb Sam bis zum CIA-Agenten Shuck, der sich in die Kassiererin Truelove verliebt, geraten ihm alle in die Quere und der Raubzug ausser Kontrolle. Bei all den Taschendieben, Trickbetrüger:innen und Wirtschaftskriminellen ist irgendwann nicht mehr klar, wer hier der Verbrecher ist. Und in wessen Tasche das Juwel am Ende landet, erst recht nicht!

Die Mischief Theatre Company London

Die ebenso junge wie wilde Londoner Truppe Mischief Theatre Company um Jonathan Sayer, Henry Shields und Henry Lewis hat mit ihrem ersten Stück «The Play that Goes Wrong» für einen Hit am West End gesorgt. Seit acht Jahren spielt das Stück im Duchess Theatre. Der Zuspruch ist ungebrochen. In der Schweiz fand die Premiere vor fünf Jahren unter dem Titel «The Show must Go Wrong» im Theater am Hechtplatz statt. «The Comedy about A Bank Robbery» kam 2016 als drittes Werk des Mischief-Trios am Londoner Criterion Theater zur Uraufführung. Diese Produktion ist nun erstmals in der Schweiz als deutsche Bearbeitung im Zürcher Theater am Hechtplatz zu sehen. Umgesetzt wird es – wie schon «The Show must Go Wrong» – von der Zürcher Shake Company unter der Regie von Dominik Flaschka. Letzterer, wie arttv.ch schon mehrmals feststellen konnte, ein Garant für gute Unterhaltung.

Die Shake Company Zürich

Seit 1995 sorgt die Zürcher Shake Company (ehemals Shake Musical Company) für konstruktive künstlerische Impulse im Bereich Musical und Komödien. Neben Erstaufführungen von auf Schweizer Verhältnisse angepasstem Material («Ostside Story», «Blutiger Honig») sind über die Jahre hinweg wunderbare Eigenkreationen entstanden («Bye Bye Bar», «Happy End»). Gearbeitet wird mit einer Mischung von Sprache, Musik und Bewegung, Stilmittel sind die lustvolle Überzeichnung alltäglicher Situationen, die exzessive Weiterentwicklung von Geschichten und Spannungsbögen, grelle Szenen und – ganz wichtig – die Liebe zum schwarzen Humor und die Gratwanderung zwischen gutem und schlechtem Geschmack. Und da schliesst sich der Bogen dann wieder zum britischen Raum, zu Monty Python oder der Mischief Theatre Company.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin