Szene

Remote Together – The Reality Vaccine: Wild Life

Ein Live-Video-Walk durch Zürich mit Schaltungen nach Wien, Amsterdam und Berlin.

Nach einem langen Winterschlaf und der anschliessenden Balzsaison formiert sich ein länderübergreifender Schwarm von Künstler:innen, um in einem digital vernetzten Liveformat all die vergessenen, unsichtbaren und veränderten Realitäten neu zu entdecken.

Über das Stück

Remote Together – The Reality Vaccine ist ein spartenübergreifendes Projekt, das die künstlerische Auseinandersetzung mit zeitgenössischen Wirklichkeiten sucht. Zwischen Flashmob und Conference Call eröffnet es neue digitale und hybride Räume des gemeinsamen Raum-Zeit-Erlebnisses und bringt gleichzeitig über zwanzig Künstler:innen mithilfe datenbasierter Werkzeuge in Europa zusammen.

Vier Standorte
Die ortsspezifischen Performances finden an allen vier Standorten in Zürich, Wien, Amsterdam und Berlin zeitgleich statt und senden jeweils ein Signal in die Zentrale. Dort verwebt eine Live-Regie Elemente aus den verschiedenen Feeds zu einem Stream, der wiederum von den kleinen Publikumsschwärmen vor Ort – unterwegs oder in der Basisstation – per Smartphone gesehen und gehört werden kann. So vereinigen sich die lokalen Publikumsgruppen für die Dauer der Veranstaltungen zu einem länderübergreifenden Supra-Schwarm und die Interventionen und Performances werden zueinander in Bezug gesetzt. Für Wild Life, entwickelt Transit Productions mit dem Performer:innenkollektiv IMMEDIAT (Zürich), dem Theatermacher Pankaj Tiwari (Amsterdam), dem Kollektiv Club Real (Berlin) sowie den bildenden Künstlern Thomas Hörl & Peter Kozek (Wien) eine Serie von Expeditionen zwischen Wissenschaft und Projektion. Es geht darum, sich auf die Suche nach den Kreaturen der Stadt zu machen sowie Biodiversität, Lebensräume, Rudelbildungen und Schwarmintelligenzen zu untersuchen.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin